Letzte Dinge
Letzte Dinge



Letzte Dinge

  Startseite
    EMPFEHLUNGEN
    Berlin Tagebuch
    Sekundenluxus
    Distanzierer
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   literaturcafe



https://myblog.de/octavian

Gratis bloggen bei
myblog.de





GOYA-INSOLVENZ IN BERLIN: SELBST DIE FEDERBOA WAR GELIEHEN

Als ich es vorhin las, schüttelte mich ein heftiger Zwerchfellkatarrh, auch Lachanfall genannt. Das am ersten Dezember 2005 mit viel Berliner Buletten-Pomp eröffnete "Goya", és handelt sich um das ehemalige (und jetzt wieder?) altehrwürdige Metropol am Nollendorfplatz, ist nach wenigen Pinselstrichen auf der Berliner Größenwahnleinwand pleitiert.

Als mir ein alter Bekannter vor Tagen am Telefon mitteilte, dass die Tänzer noch auf das Honorar vom Dezember warten, war mir bereits alles klar. Dass sich dieser auf Aktienbasis finanzierte Knallchargen-Club als Rohrkrepierer entwickeln würde, war jedem klar, der sich mit der Berliner Gastronomie des Westens auch nur hauchdünne auskennt. Es gab schon früh im Vorfeld der Eröffnung Gerüchte, die ganze Geschichte sei ohnehin nicht ganz "al dente" - zwinker, zwinker...

Eine Rechnung des nun unter Insolvenverwaltung stehenden Pharaonengrabs geht indes auf: der Insolvenzverwalter wird beantragen, dass die Bundesagentur für Arbeit die Gehälter und Gagen zahlt. Dafür, sollte man meinen, dürfen nun auch Nichtaktienbesitzer des Clubs dort freien Eintritts ihren Arbeitslosen-Cocktail nuckeln. Überhaupt wäre darüber nachzudenken, ob das zahlungsunfähige Goya als Fortbildungsstätte der Bundesagentur für Arbeit dienen könnte.

Die Lohnfortzahlung im Pleitefall sorgt indes auch für Optimismus bei unserer zauberhaften Assistentin der Öffentlichkeitsarbeit des Goya-Clubs, Viviana Giaretti (sounds like team spirit). Sie meinte nun allen Ernstes:

"Wir sehen die Insolvenz als Chance. Jetzt starten wir richtig durch"

Na, dann, Mädel, tret´ in die Pedale! Vorhang auf zum letzten Akt der Hanswurstiade.
3.3.06 18:55
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


tröööse (4.3.06 09:38)
"buletten-pomp"!!!!

isch liiiebe diiiisch!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung